TechniSat Technimedia UHD Test- Tolles Gerät mit 3D

Hat alle unsere erwartungen vollständig erfüllt, insbesondere das 3d feature, was trotz der relativ geringen größe des fernsehers super kommt. Auch der bass-booster reicht vollkommen aus um einen sehr guten sound zu genießen. Kann das gerät echt weiterempfehlen.

Das gerät habe ich seit 6wochen in betrieb, ich war sehr überrascht was für ein bild auch der ton lässt keine wünsche offen. Ich bin ein alter technisat fan dies ist mein 4tes fernsehgerät von technisat die menüführung ist einfach toll hat alle anschlüsse egal ob kabel sat oder dvbt alles drin herz was willst du mehr. Ich muß dazusagen, daß alle geräte die ich habe noch laufen , ich habe eben immer die neueste technik haben wollen. Ich habe ausser den fernseher auch noch einen sat-receiver der ist natürlich genauso gut und einfach zu bedienen wie der fs. Ich bleibe auf jeden fall bei technisat. Dafür auf jeden fall 5 sterne.

Wer sich an die technisat menüführung gewöhnt hat, will nichts mehr anderes. Seit gut 15 jahren ist bei mir alles von technisat, wenn es um empfang geht. Weder sony, lg, noch sonst irgendeine marke bietet ein so einfaches bedienkonzept. Wer über kabel empfängt, kennt das problem mit der sortierung der sendeplätze gar nicht. Satelliten fernseher jedoch sehr wohl. Während ich bei meinem sony 5 mal die tasten betätigen muss, um einen sender zu verschieben, so genügt bei technisat seit jeher nur 1 einzige. Für mich waren also nicht so sehr die technischen daten des gerätes für den kauf eintscheidend- da können andere hersteller für deutlich weniger geld mehr bieten. Aber ich war dann doch serh positiv überrascht, was der technisat drauf hat. – kann man sicher viele fernseher kaufen- aber es war mir der eine technisat einfach lieber- als masse.

Ich bin verwundert, wie die meinungen der 3-d-darstellung auseinander gehen ( einige rezensenten sind voll zufrieden, andere und auch ich sind nicht gerade begeistert). Durch ein software-update (keine ahnung ,ob das möglich ist ?) die passive 3-d-darstellung dahingehend verbessert, dass diese annähernd gleich ist wie mein alter zweitfernseher panasonic tx-l50 tx64, der in sachen 3-d topp war und ist ( bsp. Avatar – immer noch referenz ). Ich werde die 3-d-blurays mit großer wahrscheinlichkeit weiterhin auf meinem panasonic ansehen, bei dem die darstellung wesentlich augenfreundlicher ist. Ansonsten bin ich mit dem technimedia zufrieden ( bass auch ohne soundbar überzeugend, leider hängt sich der sound fallweise auf, so dass nur bass-“gewummer” zu hören ist, dies lässt sich durch einen neustart beheben, =>eigenartig, wie oft das “aeg” – ausschalten – einschalten – geht wieder – bei vielen elektronischen geräten funktioniert ). Da anscheinend der trend ( leider ) immer weiter weg geht von 3-d ist der fernseher für alle die geignet, die nur selten, bzw. Gar nicht 3-d blurays schauen, aber wer bleibt da noch übrig in der preisklasse ?. ( aber das ist wirklich nur meine persönliche subjektive meinung ).

Auch ich war auf der suche nach einem fernseher mit 3d feature, der meinen bisherigen 2d-loewe-tv bild 1. Andere anbieter hatten sich ja selbst aus dem rennen genommen. So war die auswahl gering und es sollte schlussendlich der technimedia uhd+ 43 werden, obwohl ich ursprünglich eigentlich eher auf maximal einen 40 zoll fernseher mit 3d feature wechseln wollte. Insgesamt bin ich mit dem fernseher zufrieden. Das gerät bietet alles, was man so von einem smart tv erwartet. Die nachfolgenden mankos sind deshalb nur eine zusammenfassung, der mich störenden eigenschaften an diesem gerät. Insgesamt überwiegt aber der positive eindruck bei mir – ich liste halt nur nicht alles einzeln auf. Das 4k-display ist wirklich gut und zeigt brillante bilder, sofern man entsprechenden content hat. 4k-content ist ja noch sehr rar.

Wir haben uns für diesen fernseher entschlossen, nachdem ich unseren neuen grundig gu9688 nach kurzer zeit, durch unachtsamkeit. Mit displayschaden ausser gefecht gesetzt hatte. Ziel war jedesmal ein gerät zu haben mit uhd, und 3-d darstellung passiv. Nachdem grundig sich sehr unkooperativ gezeigt hatte, ein displayaustausch bei einem neuen fernseher nicht möglich war; -ich hätte es gerne bezahlt-, zusätzlich mir übel aufgestossen ist, dass das gerät sehr schnell defekt war im mainboard, der service dafür fast 2 monate gebraucht hatte, und ich inzwischen mitgeteilt bekommen hatte, dass ein displaytausch generell nicht möglich sei, bei keinem der angebotenen fernseher, entschlossen wir uns auf die höherwertige und -preisige linie eines anderen herstellers einzuschwenken und haben es nicht bereut. Eine super einfach handzuhabende verpackung, die das auspacken des gerätes, die 55iger geräte sind mal keine leichtgewichte, leicht gemacht hat. Ein super wertiges gerät, mattiertes display, mit kompletter anleitung und handbuch, sowie sogar adaptern, wie auch 3-d brillen. Die installation ging so schnell, dass meine frau mich voller erstaunen fragte, ob ich denn wirklich schon fertig sei, da das andere gerät endlos lange gebraucht hatte. Das gerät noch direkt registriert und eine verlängerte garantie bekommen gab es als guddie ober drauf. Das bild hat uns wirklich überzeugt. Klar und deutlich in der darstellung, bei tiersequenzen mit schnellen bewegungen nur ein ganz kleines bisschen “verwischen” im unmittelbaren objektbereich (z.

Das keine hd+ karte dabei war.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Tolles Gerät mit 3D

  • Jeden Euro wert, wenn er funktioniert

  • Tolles TV

Nachteile

  • Für 3D Wiedergabe unbrauchbar

  • Ich bewerte hier nur die 3D (passiv) Funktion des Fernsehers.

Ich war auf der suche nach einem fernseher mit 3d passiv. Leider ist die auswahl sehr bescheiden. So bin ich auf den technimedia uhd+ 55 zoll gekommen. Das gerät bietet alles, was das herz begehrt. Smart tv genauso wie pip oder pap. Für mich war aber die 3d funktion wichtig, weil ich auch in zukunft meine 3d filme ansehen wollte. Als ich die erstinstallation abgeschlossen hatte, habe ich natürlich sofort die 3d funktion ausprobiert und war zunächst sehr enttäuscht. Doch weil es sich hier um ein 4k gerät handelt, habe ich mir die bedienungsanleitung durchgelesen und was ganz wichtig war, meinen blu ray player für 4k neu konfiguriert. Dazu habe ich noch die hdmi kabel durch aktuelle 4k taugliche kabel ersetzt. Jetzt noch den hdmi eingang am fernseher eingerichtet und siehe da, ich konnte wieder 3d in der bekannten brillianz genießen.

Juli habe ich mir diesen fernseher schicken lassen. Der grund ich brauchte einen ersatz für meinen in die jahre gekommenen 3d monitor, nachdem es auf dem markt keine 3d monitore mehr gibt. Der grund ich habe mir mitte mai 2x gopro 6 für stereoskopisches 4k material gekauft. Da gopro 3d nicht mehr offiziell unterstützt und somit kein gopro 3d-system verkauft war das ein experiment, welches tatsächlich funktioniert hat. Denn erfreulicherweise lassen sich die beiden kameras simultan und bildsynchron mit der gopro fernbedienung starten. Das resultierende 4k 3d-filmmaterial ist beeindruckend. Im haus gibt es aber keine 3d fernseher mit 4k deswegen war die idee geboren einen 4k-fähigen fernseher als monitor zu verwenden. Es gibt einige wenige, zum teil gebrauchte 4k fernseher mit 3d fähigkeit aus den produktionsjahren 2015 und 2016. Aber nur wenige fernseher sind in der lage 3d auch in 4k darzustellen.

Nach langen suchen und probieren mit lg, panasonic habe ich nun endlich ein tv, der absolut gestochenes 3d liefertund das in 4k. Bei 3d-fotos ist man absolut beeindruckt, vor allem mit der kombinatin eines panasonic-bd-playerab der preisklasse 380,-€, bei filmen ist er natürlich genauso gut. Aber der sony bdp-s6700, so ab 100,-€ bringt ebenfalls top-ergebnisse. Die höhenpositionierung spielt aber eine entscheidende rolle, da hier nicht viel spielraumfür ghosting ist, hatte ich hier bei meinem zweiten kauf auch erst nach versuchen heraus bekommen, da ich ihn diesmal etwas tiefer gestellt hatte beim testen. Aber die unglaubliche bildschärfe bei 3d-fotos von einer fujifilm 3d kamera finepix real 3dw3 ist absolute oberklasse. Da fast ohne ghosting kann man das ganze bild von vorne bis in den hintergrund betrachten. Dinge, die aus dem tv herausragen sind so real, wie die wirklichkeit. Bei lg- geräten ist das leider bei den letzten geräten glückssache. Aber hat man ein solches glück, dann ist der lg (55uh955v z. 🙂 insgesamt wesentlich kompletter. Genialer in der bedienung und top für streaming-dienste, wie netflix.

Ich sehe sehr gern filme in 3d. Mein lg fernseher kam in das alter in dem ausfälle zu erwarten sind. 3d fernseher werden nur noch von technisat gebaut. Wahl war ein panasonic mit 4k und 3d ohne liefertermin in 55″. Alternativ technisat uhd+ in 55″. Amazon: liefertermin verschoben und technisat hat keinen uhd+ 55″ mehr im angebot. Panikkauf technisat uhd+ 49″ wo noch verfügbar. Das gerät ist ein traumgerät da super bild, leicht einstellbar, klasse sound durch montierbare bassbox. Dvb-x verwende ich nicht, alles kommt über hdmi.

Fernseher bringt was er versprochen hat.


Produktbeschreibung des Herstellers

TechniMedia UHD+

Ultrascharfe Weltneuheit: Als UHD/4K Smart-TV mit integriertem HD+ ist der TechniMedia UHD+ der Erste seiner Art und präsentiert ein atemberaubendes Fernseherlebnis in bestechender UHD-Qualität. Mit dem HD+ Senderpaket (HD+ Karte für sechs Monate kostenlos freigeschaltet) empfängt das TV-Gerät via Satellit so über 50 Sender im derzeit bestmöglichen HD-Signal und ist gleichzeitig dank Unterstützung von 4K 50/60p/ HDCP 2.2 / H.265/HEVC vorbereitet für den Empfang kommender 4K TV-Programme. Die UHD Super Resolution Technologie sorgt auf dem ultrahochauflösenden Display mit 3840 x 2160 Pixeln für eine brillante Darstellung aktueller SD und HD Inhalte in UHD-ähnlicher Bildqualität. Neben einem TwinTuner für den Satellitenempfang besitzt der TechniMedia UHD+ zwei weitere TwinTuner für Fernsehen über Kabel oder DVB-T2 mit HEVC, das zukünftig als DVB-T2 HD beim terrestrischen Fernsehen in Deutschland genutzt wird. Für fantastischen Klang und echte Kinogefühle im Fernsehalltag sorgt der neue TechniSat Deluxe Sound 2.1. Das Soundsystem wurde speziell in Zusammenarbeit mit ELAC entwickelt. Darüber hinaus glänzt der TechniMedia UHD+ mit zahlreichen Funktionen, die Fernsehen mit TechniSat so einzigartig und besonders machen. Hierzu zählen die genial einfache Bedienung, perfekte Integration ins Heimnetzwerk, smarte ISIO Internetfunktionen sowie die vielfältigen Themenkanäle von watchmi, Steuerung per App oder das Aufzeichnen von Sendungen auf USB-Datenträgern oder im Netzwerk.

3x Twin Tuner

Geräte mit dreifachem TwinTuner empfangen digitale TV- und Radioprogramme über DVB-S2, DVB-C und DVB-T/T2. Die jeweiligen Tuner sind in doppelter Ausführung vorhanden. So lassen sich sogar mehrere Programme gleichzeitig empfangen, um z.B. ein Programm anzusehen, während ein anderes Programm gleichzeitig aufzeichnet wird.

UHD/4K

Dieses TV-Gerät besitzt ein ultra-hochauflösendes 4K-Display mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Das sind viermal mehr Pixel als beim bisherigen höchsten Standard Full HD. So erleben Sie mit UHD eine atemberaubende Bildqualität und Detailschärfe sowie Farbbrillanz, die Sie in dieser Form noch niemals zuvor gesehen haben. Dank Unterstützung der aktuellen Standards (HDMI mit 4K 50/60p / HDCP 2.2 / HEVC H.265) verarbeitet der Fernseher UHD/4K-Inhalte von diversen Quellen. Dabei dekodiert er (sofern ausgestrahlt) 4K-Fernsehprogramm via Satellit und spielt UHD/4K-Dateien aus dem Netzwerk oder von per USB 3.0 angeschlossenen Datenträgern ab. Zudem genießen Sie UHD/4K-Inhalte von externen Zuspielern wie z. B. 4K Receiver, 4K Media-Player oder 4K Blu-ray-Player auf dem hochauflösenden Bildschirm..

TechniSat Deluxe Sound 2.1

Für das ganz große Klangerlebnis: TechniSat Deluxe Sound 2.1 wurde in Zusammenarbeit mit dem deutschen Lautsprecherspezialisten ELAC entwickelt. Zwei integrierte 10W Stereo-Lautsprecher und der externe, clever auf der Geräterückseite montierbare, 20W starke Subwoofer sorgen bei diesem Soundsystem für klare Höhen und warme Tiefen im lebendigen Klangbild.

DVRready USB/NAS

Verpassen Sie keine Sendung mehr und zeichnen Sie Ihre Lieblingsfilme oder Lieblingsmusik verlustfrei auf USB-Datenträgern wie USB-Festplatten (z.B. StreamStore 24 1TB USB 3.0) oder USB-Sticks auf. Ins Heimnetzwerk integriert lassen sich Aufnahmen mit diesem Gerät auch direkt auf einem freigegebenen, unabhängigen Netzwerkspeicher (NAS) sichern. NAS steht für Network Attached Storage und bezeichnet den immer häufiger eingesetzten Dateiserver zuhause, der die Daten für eine ganze Reihe von Endgeräten zur Verfügung stellt.

ISIO Internet-Technologie

Mit der ISIO Internet-Technologie von TechniSat greifen Sie mit Ihrem ISIO-Gerät auf zahlreiche TV-optimierte interaktive Dienste wie z. B. Mediatheken, Video und Audio on Demand-Angebote zu. Mit dem ISIOlive Mediaportal von TechniSat navigieren Sie durch ein riesiges Angebot von Videobeiträgen, Podcasts, Internet-Radiostationen und Online-Diensten – und all dies mit ständig aktualisierten redaktionellen Empfehlungen und Favoritenlisten. Der Zugriff auf programmbegleitende Internetinhalte über HbbTV ist ebenfalls problemlos möglich.

“SiehFern INFO Plus” (SFI+)

Mit diesem erweiterten elektronischen Programminformationsdienst (ePID) bietet TechniSat kostenlos eine aktuelle und ausführliche Übersicht zu zahlreichen Programmen. Die Programmvorschau erstreckt sich auf bis zu sieben Tage und ist um eine Suchfunktion, eine Sortierung nach Genres und (bei Sat-Empfang) um Bildmaterial zu ausgewählten Sendungen ergänzt worden. Timer können über SiehFern INFO Plus schnell und bequem aktiviert werden.

ISI Mode

Zahlreiche Funktionen und Mehrwerte machen Fernsehen mit TechniSat zu einem großartigen Erlebnis mit umfangreichen Möglichkeiten. Der ISI-Mode reduziert diese Optionsvielfalt und ist damit ideal für Kinder oder ältere Menschen, die sich ob der vielen Einstellmöglichkeiten bei der Bedienung des Geräts unsicher fühlen. Ist der Modus aktiviert, kann nichts mehr versehentlich mit der Fernbedienung verstellt werden. Gleichzeitig stellt der ISI-Mode z. B. die vereinfachten Programminformationen auf dem Bildschirm für Menschen mit Sehschwäche in extragroßer Schrift dar und blendet auf Wunsch eine gut lesbare digitale Zeitanzeige ein.

WLAN integriert

Dank des integrierten WLAN-Moduls lässt sich dieses Gerät ohne weiteres Zubehör auch kabellos über WLAN mit dem Heimnetzwerk verbinden.

Smart Home über USB-Stick

Sie können dieses Gerät für die Smart-Home-Steuerung nachrüsten. Dies geschieht über den Z-Wave Stick 1, einen USB-Stick, den Sie einfach in einen freien USB-Port des Gerätes einstecken. Der Stick stattet den Fernseher bzw. den Receiver mit der Fähigkeit aus, über Z-Wave drahtlos mit den verschiedenen Smart-Home-Komponenten zu kommunizieren und den Platz als zentrale Steuereinheit im Smart-Home-System einzunehmen. Sie bedienen Smart-Home-Funktionen bequem per Fernbedienung auf dem großen Bildschirm und CONNECT-App auf dem Smartphone/Tablet.

ISIPRO

Der kostenlose Programmlistenmanager von TechniSat erspart lästige manuelle Sendersuchläufe. Bei Frequenzänderungen oder bei Auf- und Abschaltungen von Programmen bietet dieser Dienst selbsttätig die Aktualisierung der vorhandenen Programmliste an. Dieser Vorgang wird ausgeführt, wenn man der Aktualisierung zugestimmt hat. Individuelle Listen bleiben erhalten und werden im Bedarfsfall angepasst.

TechniFamily

Mit TechniFamily lassen sich passwortgeschützte Nutzer-Profile anlegen. Für jedes Profil können individuelle Zugriffsmöglichkeiten und Beschränkungen, wie z.B. für ausgewählte Programme oder tägliche Fernsehzeiten, sowie eine maximale Nutzungsdauer definiert werden. So können Eltern das Fernsehverhalten dem kindgerechten Bedarf anpassen.

MyTechniSat MultiPlay App

Mit der Android-App MyTechniSat MultiPlay greifen Sie vom Tablet aus auf all Ihre Filme, Musik und Fotos im gesamtem Heimnetzwerk zu und spielen die Medien auf allen UPnP-fähigen Endgeräten ab.

HD+ 6 Monate

Mit diesem Gerät genießen Sie über SAT nicht nur alle frei empfangbaren HD- und SD-Programme, sondern auch die der verschlüsselten privaten HD-Sender RTL HD, Sat.1 HD, ProSieben HD, VOX HD, kabel eins HD, RTL II HD, SPORT1 HD u.v.m. Mit der im Lieferumfang enthaltenen HD+ Karte haben Sie 6 Monate kostenfreien Zugriff auf das HD+ Programmangebot.

Universal Plug and Play (UPnP)

Dieses Gerät lässt sich über die integrierte Ethernet-Schnittstelle – optional auch über WLAN-Adapter – problemlos in ein Heimnetzwerk integrieren. Auf diese Weise können verschiedene Multimediageräte miteinander vernetzt und per UPnP/DLNA direkt angesteuert werden (z. B. PC, Fernseher, Audio-Anlage, Digitalkamera).

Besten TechniSat Technimedia UHD+ 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, Smart TV) Bewertungen

1 Comment


  1. Rezension bezieht sich auf : TechniSat Technimedia UHD+ 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, Smart TV)

    Die bildqualität des fernsehers ist, wie schon andere rezensenten beschrieben haben, seh gutwas die 3d-wiedergabe betrifft, kann ich mich nur der kritischsten rezension anschließen. Für mich hat das gerät doch ein paar nachteile, die es zu beachten gibt: 1. Bedienerfreundlichkeit: bei anschluss eines externen gerätes (z. An eine der hdmi-buchsen, wenn das gerät als monitor verwendet wird) legt man am besten die fernbedienung des fernsehers unerreichbar weit weg, da der fernseher nach irrtümlichem betätigen einer falschen taste (und ich spreche nicht von den zifferntasten) das gerät in den voreingestellten tv-modus zurückkehrt. Daß es auch anders geht, zeigen fernseher der marken metz, samsung, etc. Horizontal durchlaufende schrift wird zwar leserlich, aber doch leicht unscharf, dargestellt, ist aber im standbild fast unleserlich (ein ähnliches problem kenne ich nur noch von sony fernsehern). Korrekte darstellung wäre auch im standbild scharf abgegrenzt. Gerät kehrt nach ausschalten, beim wiedereinschalten nicht in den letzten betriebszustand zurück, sondern in den voreingestellten tv-kanal. Eine voreinstellung eins anderen betriebszustand (ext. Eingänge) ist nicht möglich. Der grund aber, warum das gerät zurückgeht, ist einfach der, daß es für 3d-wiedergabeunbrauchbar ist: 4. Bei position der augen in vertikaler bildmitte ist die trennung des linken bildes vom rechten in der bildmitte und unterhalb völlig in ordnung, geht aber zum oberen bildrand gegen null.

  2. Rezension bezieht sich auf : TechniSat Technimedia UHD+ 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Twin Tuner, Smart TV)

    Die bildqualität des fernsehers ist, wie schon andere rezensenten beschrieben haben, seh gutwas die 3d-wiedergabe betrifft, kann ich mich nur der kritischsten rezension anschließen. Für mich hat das gerät doch ein paar nachteile, die es zu beachten gibt: 1. Bedienerfreundlichkeit: bei anschluss eines externen gerätes (z. An eine der hdmi-buchsen, wenn das gerät als monitor verwendet wird) legt man am besten die fernbedienung des fernsehers unerreichbar weit weg, da der fernseher nach irrtümlichem betätigen einer falschen taste (und ich spreche nicht von den zifferntasten) das gerät in den voreingestellten tv-modus zurückkehrt. Daß es auch anders geht, zeigen fernseher der marken metz, samsung, etc. Horizontal durchlaufende schrift wird zwar leserlich, aber doch leicht unscharf, dargestellt, ist aber im standbild fast unleserlich (ein ähnliches problem kenne ich nur noch von sony fernsehern). Korrekte darstellung wäre auch im standbild scharf abgegrenzt. Gerät kehrt nach ausschalten, beim wiedereinschalten nicht in den letzten betriebszustand zurück, sondern in den voreingestellten tv-kanal. Eine voreinstellung eins anderen betriebszustand (ext. Eingänge) ist nicht möglich. Der grund aber, warum das gerät zurückgeht, ist einfach der, daß es für 3d-wiedergabeunbrauchbar ist: 4. Bei position der augen in vertikaler bildmitte ist die trennung des linken bildes vom rechten in der bildmitte und unterhalb völlig in ordnung, geht aber zum oberen bildrand gegen null.

Comments are closed.