Philips 55OLED803/12 139cm : Tolles Bild mit Mängeln in der Software.

7 jahren war ein neuer kauf fällig. Nach langem suchen und meinen wünschen bin ich bei diesem tv von philips gelandet bei dem alle funktionen zu einem finde ich fairen preis vorhanden sind :wichtig waren für mich : oled, 4k, dts hd onboard und vor allem ambilight und eine android oberfläche als system mit dem man auf den google playstore zu greifen kann und ein optisch gutes aussehen bei dem tv+bild – sehr hell und klar und das auch bisher nur gtesteten normalen blu rays, netlix mit ner 6k leitung und full hd fernsehen+ dts hd sound – ist auch sehr gut und man merkt wirklich jetzt einzelne geräuch und auch den bass, allerdings fehlt die räumliche tiefe beim sound, was ich vor allem merke wenn ich den onboard sound durch meine aktuelle philips fidelio b5 ersetze. Da ist einfach mehr für räumliches volumen vorhanden. + ambilight – bisher sehr gut, schöne licht stufen, viele einstellungsmöglichkeiten und insgesamt gute leds+android – läuft sehr flüssig, bisher kaum ruckler oder festgeestellt, einrichten lief ohne probleme und konnte bis auf die sender liste favoriten alles ohne anleitung einrichten, ps : habe da einfach den button nicht gefunden :)+ bluetooth ist auch ok – für externe mouse oder andere geräte+ lieferung 1a – mit express ( 5 euro mehr ) – kam er trotzdem pünktlich und innerhalb von 3 tagen am samstagmorgen gegen 10. 30 uhr an, also wie angegeben. + mein video ist gedreht für den dts sound auf etwas weniger als der mittleren stufe ca 28 von 60 und dem ambilight modus von philips——- größter kritik ist bisher die kleine fernbedieung die irgendwie unausgereift wirkt und man nur laut / leister machen kann und nicht mal im menü hoch oder runter schalten kann, wird aber noch mal gestestet mit update hier. – große fernbendienung ist handlich muss aber auch auf den tv gerichtet sein. – zahlung : aus deutschland nur mit visa möglich oder ähnlichem möglich***fazit nach ca. 2 wochen : also bisher läuft alles einwandfrei und ich immer noch begeistert.

Ich hatte jahrelang einen philips-tv und wollte daher u. Nicht mehr auf das ambilight verzichten. Die software war wirklich mangelhaft aber das bild absolut topp. Aller negativen kritiken zu fernsehern von philips zum trotz, habe ich mich daher für den oled803 entschieden und ich bin bisher wirklich begeistert. Die bildqualität ist wirklich über jeden zweifel erhaben und zu meiner Überraschung läuft die software absolut flüssig und fehlerfrei. Der fernseher ist super verarbeitet und hat ein sehr schönes und minimalistisches design. 4k oder hdr-material werden nahezu perfekt wiedergegeben. Auch “normale” tv-hd quellen werden bestens dargestellt. Bisher habe ich keinen wirklich negativen punkt entdecken können.

Wir haben nun seit 2 wochen den 55oled803/12 hier stehen. Die anfängliche begeisterung hat sich leider gelegt, nachdem beim durchtesten der funktionen noch wesentliche lücken gefunden wurden. Positiv:- super bild dank oled- flüssige bedienung des android tv- ambilightneutral:- ambilight an oberseite ist dunkler, da die led leiste sehr weit innen liegtnegativ:- aufnahmefunktion im standby des tv funktioniert nicht (fehlermeldung für die im epg programmierten aufnahmen )- kopplung mit der philipstvremote app funktionert nicht- philips tv support (telefon) leider wenig aussagekräftig und nur vertröstendein highend tv ohne funktionierende aufnahmefunktion in abwesenheit (standby) ist leider nicht akzeptabel. Nach unseren bisherigen erfahrungen mit philips tv (gerät 42pfl807k/12 von 2012) sind die hoffnungen auf nachlieferung der beworbenen funktionen mittels softwareupdate leider sehr begranzt. Edit: zur nicht funktionierenden aufnahme im standby:a) wird der fernseher an einer unicable sat-anlage (1 kabel, 1 satellit, 2 interne tuner) verwendet, dann funktioniert die aufnahme im standby nicht (fehlermeldung “aufnahme nicht möglich. Keine sender verfügbar”)b) wird der fernseher an einer klassichen sat-anlage betrieben (1 satellit, 1 tuner), dann funktiert alles=>es scheint sich also um einen softwarefehler für den betrieb mit zwei internen tunern zu handeln=>daher aufwertung von 2 auf 3 sterne.

Ich kann den fernseher wärmstens weiterempfehlen. Vor allem wenn man ambilight fan ist und darauf nicht verzichten möchte. Allenfalls der sound ist so medium. Aber dafür gibts ja soundbars etc. Wer also oled und ambilight vereinen möchte sollte zugreifen.

  • Vom Panasonic Plasma P65VTW60 zu diesem OLED – Hammer!
  • Eine neue Liga im TV Bereich !!!!
  • 55OLED803 | Ambilight und Bildqualität Top

Philips 55OLED803/12 139cm (55 Zoll) OLED-Fernseher (Ambilight, 4K Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Typ: Ultraflacher 4K UHD-OLED-Fernseher mit 139 cm (55 Zoll) Bildschirmdiagonale
  • Auflösung: 3840 x 2160 Ultra HD OLED, 4K UHD OLED TV
  • Empfang: DVB-T/ T2/ T2-HD/ C/ S/ S2, CI+, WLAN, LAN
  • Unterstütze Streaming Dienste: Amazon Video, Netflix, YouTube, uvm.
  • Lieferumfang: Philips 55OLED803/12 (55 Zoll, 139 cm Bildschirmdiagonale), Fernbedienung, Tischfuß, Netzkabel, Kurzanleitung

Endlich hat philips es geschafft ein stabiles andriod zu programmieren. Er ist schnell und verdammt hell um es genau zu sagen er ist der hellste oled am markt. Habe mich bewusst für den 803 entschieden und nicht für den 903 da mir der aufpreis von 500 euro nicht wert ist. Das bild ist bei beiden gleich. Für 500 euro bekommt man schon eine sehr gute soundbar mit ordentlich wumms. – bild top zaubert aus normalen hd film ein 4k hdr bild absolut genial. – ton ok in normaler lautstärke ist er wirklich satt. ( subwoofer und zwei passive woofer sind verbaut. )- ambilight einfach geil wer es einmal hatte will es immer , noch zusammen mit phillips hue ein traum. -smart tv läuft alles butterweich und schnell amazon prime , netflix.

Ich selbst habe den 55pos9002. Meine eltern haben nun diesen hier. Es gibt kaum nennenswerte unterschiede. Die maximalhelligkeit des 2018er displays ist höher (750 vs. 900 nits) und der 803er hat hdr10+. Merkt man davon wirklich was?. Nein, ich muss ehrlich sagen – nicht wirklich, um nicht zu sagen null und ich habe wirklich gute augen und bin sehr empfindlich was das angeht. Betriebssystem, selbst der p5 prozessor sind identisch. Auch der 55pos9002 könnte eigentlich hdr10+, wenn philips denn das update mal einspielen würde. Sollte das kommen gibt es für mich keinen pluspunkt mehr für den 803er.

Ich habe diesen philips oled zu einem sehr guten preis im amazon tagesangebot erstanden. Dieser oled 55 zoll ist jetzt mein 4 philips tv. Ich hatte schon die 9000er, 8000er, und die 7000er serie getestet und muss sagen das ist wirklich bis jetzt meiner bester tv den ich hatte. Klar die zeiten ändern sich in die tv‘s werden immer besser. Philips hat ja nicht immer den besten ruf auf bezug der software aber diese hier ist wirklich sehr gut. Sie läuft flüssig, nix hängt und schaut wirklich gut aus. Philips diesmal hab ihr wirklich was gutes auf die beine gestellt. Das bild ist bombe, der sound ist wirklich sehr gut im bezug auf die gehäusedicke dieses tv‘sdie verarbeitung sieht klasse aus. Ich kann diesen uneingeschränkt empfehlen ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️danke nochmal auch an amazon für die schnelle lieferung 🚚aber bitte des nächste mal evtl.

Hatte das glück diesen fernseher bei einer elektromarkt neueröffnung mit 40% rabatt zu erhalten. Mein schnäppchen des jahres :-)tolle bildqualität, super design. Nur der sound ist nach meinem empfinden ausbaufähig. Für satten sound braucht man hier eine soundbar. Design ist einfach super schick, dünner als mein smartphone 😉 android tv klappt wunderbar, netflix & co. Geht tatsächlich aber auch viel günstiger als hier.

Ich habe den philips 65oled803 leider bei otto erwerben müssen, da er da “nur” 2349,- euro gekostet hat. Ich habe im ganzem leben, selbst zu dmark zeiten nie soviel geld für einen fernseher ausgegeben. Allerdings muss ich sagen, für diese bildqualität bin ich es bereit auszugeben. Die farben, der kontrast, das schwarz. Alles eine neue dimension 🙂 selbst der ton ist für so einen flachen fernseher völlig in ordnung. Ich habe schon immer philipsgeräte wegen des ambilights gehabt, aber. Das ist der erste nach 14 jahren der eine software hat die, schnell und recht logisch ist. Sie haben lange für gebraucht, aber besser jetzt als nie :-)warten wir mal ab, wie der philips sich auf lange sicht macht, aufgrund der oled technik. . Meine volle kaufempfehlung .

Hatte mir vorher einen anderen oled tv gekauft. Von diesem war ich maßlos enttäuscht und er ging wieder zurück. Aber der philips hat mich fast umgehauen. Ambilight hielt ich für eine kleine spielerei. Aber ich bin jetzt restlos davon begeistert. Jetzt hoffe ich nur noch das er ewig hält. Schaue jetzt mehr fern als vorher. Der philips ist mit abstand der beste fernseher der zur zeit auf dem markt ist. Bei zweifel ins geschäft gehen und vergleichenhätte nie gedacht das ich mir mal einen philips kaufen würde. Aber dieser tv ist der hammer.

Nach 4 wochen ein paar worte zu dem philips 55oled803/12ich kann nicht mit technischen details dienen, sondern nur mit subjektiven eindrücken. Aufbau und anschluss waren kinderleicht und auch die werkseinstellung, ist für mich in ordnung. Lediglich in der bildeinstellung habe ich die einstellung “film” gewähltda unser alter fernseher auch ein philips ist (mit nur 2seitigen ambilight) mussten wir nicht umlernen jetzt zum wesentlichen, das bild in kombination mit dem ambilight ist hervorragendwer ambilight nich kennt oder vielleicht nur beim händler gesehen hat, kann sich den effekt kaum vorstellen. Für mich der hauptgrund wieder einen philips fernseher zu kaufen. Das gesicht meines nachbarn, der sich unseren neuzugang ansehen wollte sprach bände. Nun zu dem punkt, warum ich nur 4 sterne vergebe es sind die verbauten lautsprecher und somit der ton die lautsprecher sind dem fernseher nicht würdig. Für nachrichten und nachmittagsprogramm gerade noch ausreichend,beim filmen kommt keine freude auf für abhilfe sorgte die soundbar one+ von t. . Jetzt steht dem filmgenuss nichts mehr im wege satter sound und richtiger bass lassen die gläser auf dem tisch erzittern. Der preis war schon sehr hoch ( trotz angebot bei amazon) doch bereue ich den kauf bisher nicht.

Tp-vision produzierte ja in letzter zeit einiges an v. Das scheint hier nicht so zu sein. Allerdings schenkt sich die firma hier das dolby-vision modul, v. Aus gründen der lizenzgebühren (man tauscht also das famose ambilight gegen dolby vision). Was aber dazu kommt: die interne amazon app unterstützt auch nicht hdr 10 (geschweige denn hdr 10+) – auch wieder lizenzgeiz. Man hat also einen hdr 10+ fernseher ohne content. Jetzt das positive: die hdmi schnittstellen sind vom typ 2.

Mein bisher teuerster fernseher hat etwa ein drittel von diesem gekostet, ich habe nie eingesehen warum ich mehr zahlen sollte. Nachdem ich den fernseher am black friday in aktion sah dachte ich mir dann ich bestelle ihn mal, und wenn ich enttäuscht bin schicke ich ihn halt wieder zurück. Meine erwartung war keinen großen unterschied in der bildqualität zu sehen, und auch sonst festzustellen, dass ein fernseher in dieser preiskategorie nicht genügend vorteile bieten würde. Nach einem fernsehabend kann ich sagen ich lag falsch, und ich werde in zukunft notfalls auch den vollen preis zahlen. Das upgrade von einem 7 jahre alten samsung tv auf diesen hier war in etwa das selbe gefühl wie der umstieg von scartkabel auf hdmi. Das bild lässt sich überhaupt nicht vergleichen, und das schon bei material mit normaler hd auflösung. Allein bild und ton sind schon die 5 sterne wert. Und die android betriebssoftware würde eigentlich noch einen sechsten stern rechtfertigen. Ich kann nur jeden raten seinen alten led fernseher zu entsorgen und auf die neue generation upzugraden. Ich hatte lange überlegt und war sehr kritisch, jetzt bereue ich es den schritt schon nicht früher gewagt zu haben.

Positiv:- sehr blickwinkelstabiles, helles bild- dank oled kein clouding- kein banding- kein dse (dirty screen effect)- ambilight- schöner, minimalistischer standfuß- stabile software, übersichtliche menüs (das kenne ich von philips deutlich schlechter)neutral:- tv-sat-tuner bzw. P5 engine von philips liefern trotz stundenlanger suche nach den optimalen einstellungen auch bei hd-quellen nicht immer ein überzeugendes bild- relativ lange umschaltzeiten beim tv-sat-tuner- billig wirkende (klassische) fernbedienung, deutlich weniger hochwertig als beim viel günstigeren 55pus8303negativ:- schwacher ton, das bekommen andere (sony) besser hin- relativ ausgeprägte spiegelungen im glänzenden display bei sonneneinstrahlung am tagda für mich die bildqualität entscheidend ist, fiel meine wahl auf den 55oled803. Oled spielt beim kontrast definitiv in einer anderen liga. Die spiegelungen am tag sind ein problem. Da ich aber meistens abends schaue, fällt der punkt weniger ins gewicht. Andere oleds sind da vermutlich auch nicht besser. Fazit:wenn es ambilight sein soll, bleibt bei den philips modellen in 2018 nur der griff zu oled. Die 7er serie (2018) mit va panel mag beim thema clouding besser sein (nicht getestet), hat aber nur 50 hz. Und die 8er serie (2018) mit ips panel scheitert am miserablen schwarzwert.

Nach sechswöchiger nutzung des oled55803/12 kann ich die positiven bewertungen bestätigen. Meiner meinung nach sind viele kritiken jammern auf sehr sehr hohem niveau.

Super tv, über sky sat-receiver auch tolles bild, toller schwarzwert dank oled, bin sehr zufrieden.

Nach langer suche und mühsamen umwegen bin ich auf diesen tv während cyber monday week gestoßen. Ich hatte vor ein paar monaten den lg oled c8 bestellt und insgesamt 3x retourniert wg massiven panel problemen. Obwohl der philips ebenfalls ein lg panel besitzt ist dieses komplett frei von banding, farbunreinheit und sonstigen fehlern ->es ist einfach nur perfektzugegeben, die menüführung und performance der apps ist bei lg einfach besser, ich finde aber dass berühmt berüchtigte android tv nicht so schlecht. Hoffe das in den nächsten wochen das android oreo update kommt, das sollte du performance usw nochmal verbessern. Der sound ist der absolute wahnsinn >ich habe noch nie so satten bass von einem tv gehört. Generell sind die lautsprecher auf spitzen niveau. Ambilight halte ich für eine nette spielerei, unbedingt notwendig ist dieses feature für mich nicht. Sicher, es schaut coolaus wenn die ganze wand in passendem farblichen licht getränkt wird, bisweilen lenkt mich das aber oft vom geschehen am tv ab. Ambilight ist individuell anpassbar und abschaltbar. Der bildprozessort leistet im vergleich zu bisher von mir geprüften lg geräten deutlich bessere arbeit wenn es um flüssige bewegungen geht.

Ich nutze den philips 55oled803 nun seit gut 3 wochen und bin absolut begeistert und muß ehrlich zugeben bisher keine wirklichen schwächen gefunden zu haben. Das bild ist die absolute referenz – top schwarzwert – perfect natural motion – hdr – 4k uhd. Es macht nicht nur einfach spaß, sondern es ist überwältigend. Es ist ist schon der wahnsinn was sich die jahre alles in der entwicklung getan hat. Ob uhd bluray in 4k mit hdr oder via pc – das bild ist immer einwandfrei. Der ton ist für solch einen tv völlig ausreichend. Ich betreibe sowieso eine hi-fi anlage. Von daher ist alles ok hier. Und da war ich am meisten überrascht.

Ich war viele jahre auf der suche nach dem perfekten fernseher und bin auch vor 5 jahren fündig geworden. Der letzte plasma von panasonic war das maß aller dinge und ich hatte nicht im ansatz einen tv gesehen, der diesem plasma das wasser reichen konnte. Ein led-lcd-fernseher kam für mich nie in frage, da die bildqualität dieser technologie für mich einfach grauenvoll aussieht. Da ich technisch immer sehr an neuigkeiten interessiert bin, sind natürlich die neuen technologien wie 4k und oled nicht an mir vorübergegangen. Allerdings waren die preise bisher weit über meinem budget und ich war ja von meinem panasonic weiterhin völlig geflasht, was das bild anging. Die 2018er-modelle haben mich von der qualität, sowie auch preislich soweit überzeugt, dass ich ins Überlegen kam, ein neuer fernseher wäre auf jeden fall mal einen blick wert. Im geschäft sieht man ja leider meist nur schlecht eingespeiste quellen oder genau das gegenteil, demos von den jeweiligen firmen. So habe ich es gewagt und mir den 65-zoll philips oled803 nach hause bestellt, um mir einen persönlichen eindruck der bildqualität in meinen präferenzen fussball, filme und auch normales fernsehen zu machen. Ich war immer noch sehr skeptisch, ob dieser oled wirklich um soviel besser als mein geliebter plasma sein kann.

Ich habe einen high end led tv gehabt, den ich jetzt durch den oled 803 ersetzt habe. Der 803 ist brilliant, das bild ist klasse. Das ambilight möchte ich nicht missen und auch die sendereinstellung ist easy. Tolles tv, kann es nur empfehlen.

Nach 10 jahren war ein neuer tv fällig. Da ich auch bisher sehr zufrieden mit meinem philips lcd gewesen war, sollte es auch neu philips sein. Der 55oled803 war und ist die perfekte wahl. Perfektes oled-bild, oberklasse design und ausstattung sowie dreiteiliges ambilight. Dazu ein sehr stabiles und einfach zu bedienendes betriebssystem. Der tv wird bei mir über ein bose lifestyle home entertainment system betrieben, und stellt somit eine perfekte kombination aus bild und ton dar.

Nach den beiden state-of-the-art-geräten 37pf9830 und 42pfl9803 nun also ein würdiger oled-nachfolger. Ich bin einfach nur begeistert, auch wenn arq-rückkanalaudio mit einem nagelneuen denon avr nicht reibungslos funktioniert. Tippe auf die software des philips und ein update. Ansonsten den unwesentlich billigeren geräten von lg und panasonic bildtechnisch deutlich überlegen.

Ich kann mich den übrigen rezensenten anschließen. Das bild ist top, insbesondere, wenn man sich 4k videos bei youtube anschaut. Die software läuft allerdings nicht immer rund. Bei mir funktioniert folgendes nicht- hdmi rückkanal mit dolby digital +. Man muss dann kurz auf ein anderes format wechseln- timsshift hängt sich manchmal auf. Man muss dann zurückspulen- nas wird erst nach reboot unter medien angezeigt, obwohl der fernseher richtig angeschlossen ist, was man daran sieht, dass etwa die app ds photo funktioniert- manchmal keine reaktion auf befehle, obwohl rote led blinkt. Wenn sman sich den fernseher kauft, dann sollte man eine gewisse geduld und experimenierfreude mitbringen.

Bin seit heute besitzer dieses oled tv und absolut begeistert, habe im vergleich einen qled von samsung als zweites gerät und muss zugeben, dass dieser oled vom bild alles insgesamt noch einmal übertrifft. Habe lange zwischen lg c8 und diesem geschwankt aber auf grund des ambilight dann zum philips gegriffen und es war eine gute entscheidunghabe mit diesem fernseher meinen lcd philips aus 2016 ersetz und bin auch von der inzwischen deutlich schnelleren menüführung von philips im gegensatz zum alten fernseher positiv überrascht, wenn auch mein samsung von der schnelligkeit her dennoch besser ist. Auch vom ton her ist dieses gerät deutlich besser und fülliger als andere von mir geteste, natürlich kommt er nicht an die qualität einer soudbar oder eines 5. 1 systems heran, aber reicht für normalesfernsehen vollkommen und man muss nicht zwingend zum 903 mit integrierter soundbar greifen. Alles in allem ein super gerät und definitiv zu empfehlen, vorallem auch auf grund des amibilight was dem ganzen nochmal einen tick mehr optik verleiht.

Kurz zu meinem setting: seit 2015 habe ich als satellitenreceiver eine vu+ solo 4k, einer der ersten 4k empfänger am markt. Bisher hatten wir auch einen alten ambilight-fernseher von philips (bj 2008). Zudem haben wir eine dolby-surround-anlage und eine qnap-nas als medienserver. Nun war es mal an der zeit den alten fernseher als zweitgerät und einen neuen, vermeintlichen „state oft he art“-fernseher zu kaufen. Die lieferung erfolgte einen tag zu früh, was zwar auch nicht immer nur vorteilhaft ist. Aber der anschluss des gerätes auf einem sideboard mit einer wand im rücken ist kniffelig, aber machbar. Leider ist die verwendung des fernsehers als ersatz-receiver, insbesondere zur aufzeichnung von sendungen, vorsichtig formuliert, ungeeignet. Meine alte vu+ solo 4k ist in der lage aufgrund der full-band-capturing-technik und mehrerer eingebauter tuner zahlreiche sendungen parallel aufzuzeichnen (selbst getestet mit über 10 gleichzeitigen streams, bei zwei sat-eingängen). Dies kann der fernseher nicht.

Toller fernseher mit sehr gutem bild, ton ist eher “blechern”.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Philips 55OLED803/12 139cm (55 Zoll) OLED-Fernseher (Ambilight, 4K Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Rating
4,0 of 5 stars, based on 32 reviews

1 Comment


  1. Rezension bezieht sich auf : Philips 55OLED803/12 139cm (55 Zoll) OLED-Fernseher (Ambilight, 4K Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

    Die bildqualität des philips/tpv 55/65oled803/903 ist die bisher beste, die ich von einem flachbild tv gesehen habe. Die wenigen 8k geräte, die sich bereits schon im verkauf befinden, nehme hier dabei bewusst aus, denn der kauf dieser ist z. In keinerlei hinsicht eine option. Was den besagten schwarzwert sowie die helligkeit und leuchtkraft des bildes angeht, so kann kein anderer hersteller hier das wasser reichenqualität und haltbarkeit kann ich natürlich erst beurteilen, wenn ich das gerät eine entsprechende zeit lang in benutzung hatte. Die fernbedienung ist leider schlechter, als ich sie von den vorgängermodellen von philips bzw. Da reisst auch die beigefügte miniatur fb nichts heraus, die hätte man sich ohnehin sparen können. Die tastatur für die aufnahme auf eine externe festplatte hat man nun von ganz oben nach ganz unten verfrachtet. Dafür befindet sich jetzt die taste für den videotext nicht mehr unten rechts, wo man sie, ohne auch nur hinsehen in sekundenschnelle betätigen konnte, sondern wanderte zwei reihen nach oben.

  2. Rezension bezieht sich auf : Philips 55OLED803/12 139cm (55 Zoll) OLED-Fernseher (Ambilight, 4K Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

    Die bildqualität des philips/tpv 55/65oled803/903 ist die bisher beste, die ich von einem flachbild tv gesehen habe. Die wenigen 8k geräte, die sich bereits schon im verkauf befinden, nehme hier dabei bewusst aus, denn der kauf dieser ist z. In keinerlei hinsicht eine option. Was den besagten schwarzwert sowie die helligkeit und leuchtkraft des bildes angeht, so kann kein anderer hersteller hier das wasser reichenqualität und haltbarkeit kann ich natürlich erst beurteilen, wenn ich das gerät eine entsprechende zeit lang in benutzung hatte. Die fernbedienung ist leider schlechter, als ich sie von den vorgängermodellen von philips bzw. Da reisst auch die beigefügte miniatur fb nichts heraus, die hätte man sich ohnehin sparen können. Die tastatur für die aufnahme auf eine externe festplatte hat man nun von ganz oben nach ganz unten verfrachtet. Dafür befindet sich jetzt die taste für den videotext nicht mehr unten rechts, wo man sie, ohne auch nur hinsehen in sekundenschnelle betätigen konnte, sondern wanderte zwei reihen nach oben.

  3. Rezension bezieht sich auf : Philips 55OLED803/12 139cm (55 Zoll) OLED-Fernseher (Ambilight, 4K Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)

    Ok,der erste konnte gerade mal 30 minuten ein bild wiedergeben. Ab dann hatte ich nur mehr ton und ambilight. Und ja, ich habe den tv 100x ab- und wieder an-gesteckt (sogar das sat kabel abgezogen). Das zweite gerät hat im linken drittel mindestens 20 kaputte pixel, was aber nicht das schlimmste wäre. Was gar nicht geht sind die bildaussetzer welche ca. Es ist dabei egal ob man von einer externen festplatte (ja, ich habe gelesen das es hier probleme gibt), amazon prime oder tv anschaut. Jetzt kommen wir zu dem was nur “nicht schön” ist:die fernbedienungen: diese passen eher zu einem gerät welches vor 10 jahren auf den markt gekommen ist. Die konkurrenz ist hier deutlich besserzusätzlich muss sie leider immer direkt auf den fernseher gerichtet werden um etwas zu übermitteln.

    1. Ok,der erste konnte gerade mal 30 minuten ein bild wiedergeben. Ab dann hatte ich nur mehr ton und ambilight. Und ja, ich habe den tv 100x ab- und wieder an-gesteckt (sogar das sat kabel abgezogen). Das zweite gerät hat im linken drittel mindestens 20 kaputte pixel, was aber nicht das schlimmste wäre. Was gar nicht geht sind die bildaussetzer welche ca. Es ist dabei egal ob man von einer externen festplatte (ja, ich habe gelesen das es hier probleme gibt), amazon prime oder tv anschaut. Jetzt kommen wir zu dem was nur “nicht schön” ist:die fernbedienungen: diese passen eher zu einem gerät welches vor 10 jahren auf den markt gekommen ist. Die konkurrenz ist hier deutlich besserzusätzlich muss sie leider immer direkt auf den fernseher gerichtet werden um etwas zu übermitteln.

Comments are closed.